Angelehnt – Gunter Frentzel

Kurz-Dokumentarfilm 28 min, von Pedro Haldemann

In Gedenken an Gunter Frentzel
14.7.1935 – 25.3.2017

Gunter Frentzel lebte und arbeitete am Waldrand in Rüttenen. Angelehnt an die Jurakette mit grosser Weitsicht auf’s Mittelland. Der Kunstpreisträger (1999) des Kantons Solothurn verzeichnete seit einigen Jahren – in Insider Kreisen – grosse Erfolge.

Seine Plastiken sind im Besitz internationaler Sammlungen und seine Werke sind in verschiedenen Städten im öffentlichen Raum und Museen platziert. In Paris, Bern, Mannheim, Köln, Lissabon, Joao Pessoa (BR) und auch in Solothurn.

Gunter Frentzel feierte 2015 seinen 80. Geburtstag. Im Haus der Kunst in Solothurn beendete er im selben Jahr eine eindrückliche Ausstellung. Im Dezember 2011 war ihm eine grosse Einzelausstellung im Kunstmuseum Solothurn gewidmet.

Solothurner Zeitung 14.6.2017

 

 

 

Kino im Uferbau, Solothurn 19. und  20. Juni 2017 um 18.15 Uhr
Premiere am 18. Juni 2017 um 18 Uhr im Kino Uferbau, Solothurn
Vor-Premiere am 11. Juni 2017  um 17 Uhr im Gemeindesaal (Alte Turnhalle)  Rüttenen

 

Kamera: Daniel Leippert
Ton: Olivier JeanRichard
Montage: Fränze Aerni
Musik: Ben Jeger
Regie: Pedro Haldemann